Dienstag, 13. Mai 2014

Bunte Küchenhelfer


Nachdem letzte Woche das kleine Eulenkind mit Magendarmgrippe flach gelegen ist, hat es nun das grosse Eulenkind erwischt. Wir sind also mehr oder weniger ans Haus gebunden. Was für mich bedeutet, mich um die Eulchen zu kümmern, Tee zu kochen, Zwieback bereitzustellen, Büechli zu erzählen und dergleichen. Aber auch viel Zeit für Streifzüge durchs WWW (diverse Blogs und Pinterest habe ich mir genauer angeschaut ;-) ). Das eine oder andere habe ich entdeckt, ausprobiet habe ich dies: Aus Resten von Topflappengarn und aus Baumwollgarn Catania von Schachenmayr habe ich mir ein paar Spültücher gestrickt. Gestrickte Spültücher??? Wer braucht das? Und sind die auch gut? Meine Spüllappen aus Mikrofaser haben langsam aber sicher ihre maximale Lebensdauer erreicht, deshalb probiere ich das doch gerne mal aus.


Gestrickt sind sie im Perlmuster, in verschieden grossen Würfelmustern und in einem Chevronmuster, also sehr simpel und einfach, nur aus rechten und linken Maschen. Nun ja, beim Chevronmuster musste ich einige Male zurückstechen, weil das Muster dann doch nicht gepasst hat, aber die anderen drei waren wirklich simpel. Ideal zum Arbeiten während dem Zugfahren oder beim Fernsehen.


Die Beiden aus Topflappengarn (gelb und blau, die beiden vorderen im letzten Bild) sind etwas dicker und weicher, die Beiden aus Catania (apricot und pink, die beiden hinteren im letzten Bild) sind etwas dünner. Mal schauen, wie sie sich in Alltag bewähren, welches Material mir besser passt. Zum Anschauen finde ich sie auf jeden Fall jetzt schon top!

Kommentare:

  1. Ich bin auf den Testbericht gespannt!!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Zum Anschauen sind sie genial! Toll gemacht. Verheben sie auch im Alltag??? Herzliche Grüsse, Frau Schritt

    AntwortenLöschen
  3. Oh deine bunten Helfer gefallen mir, hoffentlich taugen sie auch was!
    Sonst sehen sie halt hübsch aus hihihi

    Sonnige Grüße
    Katrin von
    liebste-schwester.blogspot.de

    Besuch uns doch mal, wenn du Zeit und Lust hast.

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin soeben auf deinen Blog gestossen! Deine Spültücher machen richtig gute Laune und ich kann dir versichern, dass sie sich auch im Alltag bewähren! Habe schon einige in Gebrauch! Gerne bleibe ich bei dir und trage mich als Leserin ein. Herzlichste Grüsse aus der Linthebene von Rita

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! eulenkling freut sich über jeden Kommentar, jede Idee, jede Anregung und jede Kritik!