Donnerstag, 8. Januar 2015

Gepuzzelt

Es gibt ja so Trends, die in Wellen durchs www schwappen. Vor allem im DIY-Bereich sehe ich das immer wieder. Drachenschwanz stricken war so was, aus solargefärbter Wolle. Oder beim Sew-Along der SchnabelinaBag mitnähen. Oder einen Leseknochen (in der Zwischenzeit schon Dutzende...) nähen, von dem man vorher gar nicht gewusst hat, das man ohne dieses Kissen je leben konnte. Es gäbe noch unzählige weitere Beispiele, der Mensch lebt halt irgendwie doch im Rudel. Seit ich einen Plotter habe, gibt es unzählig mehr solcher Trends, denen ich nicht wiederstehen kann.
Einer davon zeige ich euch heute, und zwar die Puzzlelampe.


tagsüber, ohne Licht

tagsüber, mit Licht


abends, mit Licht

Bestehend aus 30 gleicher Teile wird sie "ganz einfach" zusammengesteckt. Ich habe eine ganz tolle Anleitung dazu vor ein paar Wochen mal im Internet gelesen, aber nicht gespeichert und nun nicht mehr gefunden. Ich bin aber ganz gut klar gekommen, weil die Anweisung zum Zusammensetzen: "eine gebogene Kante kommt auf eine grade Kante" sagt eigentlich schon alles. Die Schneidevorlage habe ich im Internet gefunden und selber nachgezeichnet. 

Detailansicht des Papiers

Das Papier habe ich mit einem Free Design von hier bedruckt und laminiert und anschliessend mit meinem Plotterchen geschnitten. Alles ging super ausser das zuerst geplante print&cut, das mir aus nicht bekannten Gründen nur die erste Seite geschnitten hat. Danach hat mein Plotter keine Registrierungsmarken mehr gefunden. Warum auch immer. So habe ich die Papierdesigns eben ganzflächig ausgedruckt und geschnitten. Jetzt plane ich eine grosse Puzzlelampe für den Esszimmertisch. Da werde ich mich aber noch auf die Suche nach schönem Papier machen. Und der Eulenmann kann auch noch mitreden :-)
Diese Lampe darf mit zu Rums, zum ersten Mal im 2015 :-)

Kommentare:

  1. Hier komme ich vorbei :) ich habe keinen Plotter!
    Sieht faszinierend aus!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Toll geworden!!
    Um die Lampe kommt man gerade nicht wirklich vorbei :-)
    Bei mir sind auch gerade drei entstanden :-)

    Liebe Grüße
    Tanja
    Ommella.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Cool, die hast du selber ausgeschnitten? Toll! Ich habe vor einiger Zeit auch so eine Lampe in weiß geschenkt bekommen...das zusammenbauen hat mich so einige Nerven gekostet...☺Aber das licht ist besonders schön!
    ♥-liche Grüße von Annika

    AntwortenLöschen
  4. Schön!

    So eine habe ich mit einfarbigem laminierten Papier auch schon gemacht aber alle Teile von Hand ausgeschnitten. Das war anstrengend. Mit deinem Muster gefällt es mir noch besser. Leider habe ich keinen Plotter.

    Liebe Grüße

    Juchulia

    AntwortenLöschen
  5. Soeine Lampe steht bei meiner Coiffeuse des Herzens! Schon dort habe ich sie bewundert, aber wenn sie dann noch selber gemacht ist, wird sie natürlich zu einem ganz besonders wertvollen Schmuckstück! Sehr schön!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  6. Boah, wie toll ist das denn??? Würde ich mir auch sofort aufhängen!

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! eulenkling freut sich über jeden Kommentar, jede Idee, jede Anregung und jede Kritik!