Donnerstag, 5. Juni 2014

Was aus dem Probekleid wurde

Heute kommt ein zweiter Blogpost von mir, das hat Seltenheitswert! Aber irgendwie komme ich momentan sehr oft zum Nähen, und so entstehen die verschiedensten Sachen. Schliesslich muss ich meine neue Nähmaschine ausprobieren!!Weil das Kleid für mich ist UND heute RUMS-Tag ist, blogge ich heute halt zweimal :-)

achtet nicht auf die ungesäumte Kante, das kommt noch :-)
Vor ein paar Tagen habe ich euch ein Petticoatkleid aus Moulure gezeigt. Mittlerweile ist es dunkelrot gefärbt und muss nur noch gesäumt werden. Das werde ich allerdings erst machen, wenn ich den Petticoat genäht habe, denn ich muss beides in der Länge aufeinander abstimmen. Der Tüll ist vorhin angekommen, ich werde mich in den nächsten Tagen dranwagen... wenn mein Nähtisch aufgeräumt ist... weil ich dafür wohl viel, viel Platz brauche...


Das Kleid ist mir etwas zu weit und somit bin ich damit nun doch nicht so ganz glücklich. Es könnte obenrum wirklich was enger sein. Also habe ich gestern nochmal das ganze Schnittmuster ausgedruckt, zusammengeklebt und ausgeschnitten (wie ich das liebe...) und nähe nun ein zweites Probekleid eine Nummer kleiner (yeah!). Und werde es am Schluss auch einfärben, diesmal in blau. Der Probestoff eignet sich wirklich ausgezeichnet für solche Färbexperimente...
Trotzdem werde ich das Rote wohl behalten und tragen, zumindest daheim.
Der Schnitt ist von hier, der Stoff von da, anschliessend eingefärbt mit dieser Farbe.
Ich wünsche euch einen sonnigen Abend!



Kommentare:

  1. Hallo Nicole,

    so kommt man auch zu einer Menge Kleider *hihi* es ist schön, aber wie du schon sagst oben könnte es etwas schmaler sein, sowie man es auf den Fotos erkennen kann im Taillenbereich hats schön Luft ;o))

    Die Farbe ist cool geworden, bin schon gespannt wie das Blaue wird *hihi*

    Viel Spaß mit deinem Düll ;o)))

    Ich wünsch dir einen schönen Abend

    LG Mela

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gespannt auf das Blaue! Das Grüne wird dann der Renner ;)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! eulenkling freut sich über jeden Kommentar, jede Idee, jede Anregung und jede Kritik!