Sonntag, 4. November 2012

Vorlesebuch

Damit unsere Kinder unsere Liebe zu Büchern möglichst mitbekommen, habe ich begonnen, dem grossen Eulenkind jeden Abend einige Seiten vorzulesen. Sie sitzt jeweils andächtig neben mir und saugt die Worte ein. Es ist so toll, zuzusehen, wie sie in den Geschichten aufgeht. Und mir gefällt es auch sehr, wie habe ich doch die Geschichten von Astrid Lindgren geliebt...Aktuell lesen wir die Streiche von Michel aus Lönneberga. Weil das Buch schon etwas älter ist und der Zahn der Zeit ein bisschen an ihm nagt (vergilbt und fleckig, dafür aber vom Papi) habe ich für das Buch einen Schutzumschlag genäht. So ordentlich verpackt sieht es doch wieder aus wie neu! Vorne habe ich eine Lasche genäht, wo der vordere Umschlag reingesteckt werden kann, hinten habe ich nur ein Gummiband eingenäht, es sind schliesslich nicht alle Bücher gleich dick, so "wächst" die Hülle mit!
 





Kommentare:

  1. Ja, die Liebe zu Büchern... von wem haben die beiden Eulenkinder die bloss? ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Woher bloss? Das frage ich mich allerdings auch....;-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! eulenkling freut sich über jeden Kommentar, jede Idee, jede Anregung und jede Kritik!