Mittwoch, 31. Juli 2013

Sonnenkraft...

...soll mir helfen, aus naturweisser Sockenwolle farbig bunte Wollknäuel zu machen. Bei der aktuellen Wetterlage kann ich mich über zu wenig Sonnenstrahlen wahrlich nicht beklagen.
Deshalb wage ich mich wieder einmal an etwas Neues. Von Solarfärbung habe ich noch nie zuvor gehört. Bei Petra von Mami Made It habe ich von dieser Methode gelesen, mit Sonne, Zeit und färbenden Pflanzen Wolle zu färben. Das hat so spannend getönt und die Bilder von den gefüllten Gläser und dem Endresultat haben mich dann überzeugt. Also habe ich mir die nötigen Zutaten (rohweisse Wolle und Alaun) besorgt und losgelegt. Die restlichen Zutaten habe ich in Haus und Garten gefunden, Einmachgläser habe ich noch ein paar im Keller, Essig gibts sowieso, und Pflanzen und Gewürze habe ich auch. 
Vorbereitungsbad in Essigwasser
Meine beiden Gläser mit je zwei Wollstrangen und vielen Färberpflanzen

Im linken Glas habe ich zwischen zwei Strängen Wolle eingeschichtet: Cochenille, Efeublätter, Dunkelrote Stockrosenblüten, Zwiebelschalen, Paprika, Kurkuma, Safran und und nochmal Efeublätter.

Das linke Glas
Im rechten Glas sind zwischen den zwei Strängen Wolle: Zwiebelschalen, Salbeiblätter, eine Grünholzmischung (ein Überbleibsel von der Ostereierfärberei), zerquetschte Brombeeren, Kornblumenblüten, leicht zerquetschte Holunderbeeren und Efeublätter.

Das rechte Glas
Auf das Ergebnis bin ich gespannt, in drei, vier, fünf Wochen (je nach Wetter und Ungeduld) zeige ich es euch :-) 
Auf jeden Fall hat der Färbeprozess sofort angefangen. Es ist total spannend, die beiden Gläser zu beobachten und zu sehen, wie sich die Farben darin verändern.





Kommentare:

  1. Oh, da bin ich aber auch gespannt:-). Was für eine Arbeit, Du Fleissige. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  2. .....?
    Das faszinierenda am bloggen ist, so vieles kennenzulernen...
    Ich bin so gespannt auf deine Wolle!
    Wer übrigends auch tolle Wolle färbt, ist
    http://olann-wolle.blogspot.ch
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! eulenkling freut sich über jeden Kommentar, jede Idee, jede Anregung und jede Kritik!