Donnerstag, 18. April 2013

Patchwork-Rums

Schon lange juckt es mich in den Fingern: Ich möchte so gerne eine Patchworkdecke nähen. Meine Vorstellungen sind ziemlich genau, es soll eine grosse Picknickdecke werden, am liebsten mit beschichteter Baumwolle als Rückseite. So wäre die Idee. Aber da meine Patchworkkenntnisse nicht sehr gross sind, um nicht zu sagen: nicht vorhanden (oder kann ich mit dem Patchworkkissen prahlen, dass ich im Handarbeitsunterricht in der Schule vor gut 25 Jahren einmal gemacht habe? Wohl eher nicht...) ist das kein so einfaches Unterfangen.  Also habe mich mal an ein kleines Übungsstück gesetzt. Und aus dem Übungsteil ist eine Kniematte geworden, um meine Hose und Knie bei der Gartenarbeit zu schonen. Jäten gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen, und so habe ich wenigstens ein nettes Teilchen bei mir, wenn ich im Garten am Werkeln bin. Die Matte besteht aus 15 Patches zu 10 mal 10 cm, die Rückseite ist aus wasserabweisender Baumwolle und über das Binding lasse ich nicht zu viele Worte liegen, das muss ich definitiv nochmal üben...*ggg*.




Meine Nähmaschine mag nicht so gerne den beschichteten Stoff nähen, ich fand es mühsam, weil ich ihn auch nicht richtig abstecken konnte. Aus einer Picknickdecke mit wasserabweisender Rückseite wird wohl eher nichts, aber eine Patchworkdecke (die ich dann aber von Hand quilten werde, es ist mir nämlich ein Rätsel, wie ich diese Menge Stoff unter meine Nähmaschine legen soll!) wird es irgendwann sicher mal geben. Ich muss noch ein bisschen damit "schwanger" gehen :-) Was sind eure Erfahrungen in Sachen Patchwork und Quilt?

Und weil diese Kniematte (oder wie soll ich das Ding benennen?) mir gehört, gehe ich damit bei *RUMS* vorbei!
                              

Kommentare:

  1. Wunderschön! Und eigentlich viel zu schade für die Gartenarbeit ;-)

    Beschichteter Stoff läßt sich wohl nur mit einem "Teflon-Füßchen" problemlos nähen, das habe ich aber nicht, deswegen ist meine Picknickdecke mit eben jener Rückseite auch noch ein Traum...

    Es geht mehr unter eine normale Nähmaschine als man denkt! Ich habe erst seit kurzem eine Maschine mit extrabreitem Durchlass, vorher habe ich alle Quilts mit meiner alten Pfaff genäht. War manchmal etwas "wurschtelig", aber es geht! Von Hand nähen mag ich nämlich gar nicht.

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Ohje, deine Maschine scheint wirklich Schwachstellen zu haben.Lass sie revidieren! Und wenns dann nicht besser läuft, auch bei deinen anderen Sachen, dann überleg dir die Anschaffung einer Neuen. Es macht so keinen Spass, mit einer Maschine zu nähen, die zickt und Flausen hat...,.
    Teflonfüsschen ist eine gute Idee. Du kannst probehalber auch einen Klebestreifen von unten an din bestehendes Normalfüsschen kleben (der Tip ist von einer Fachfrau) und es so mal versuchen...
    Sorry
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe yase,
      Meine Maschine ist schon ganz in Ordnung und näht eigentlich gut. Bei den letzten beiden Projekten waren es halt arg viele Lagen Stoff, und das mochte sie nicht. Und eine Jeansnadel hatte ich eben auch nicht gerade zur Hand, damit wäre es wahrscheinlich gegangen.

      Löschen
  3. die ist ja traumhaft schön gworden! wow

    VLG
    pipa

    AntwortenLöschen
  4. Dein "Übungsstückchen" ist sehr schön geworden, auch die Stoffauswahl gefällt mir sehr gut!
    Ist ja eigentlich viel zu schade für den Garten, oder?
    Lg Claudia

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Nicole, Deine Gartendecheli sieht toll aus! Irgendwie zu schade für einfach zum Jäten, aber andererseits heben schöne Sachen bei eher unbeliebten Arbeiten die Stimmung. Wegen dem Nähen: Solche Probleme kenne ich auch. Ich überlege mir eine Pfaffmaschine zu kaufen. Diese Maschine hat noch den Vorteil vom Obertransport. Bei dieser Entscheidung muss ich aber auch noch "schwanger" werden. Dieser Ausdruck finde ich zum "Schiässä. LG Gabriela

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Besuch! eulenkling freut sich über jeden Kommentar, jede Idee, jede Anregung und jede Kritik!